Willkommen Gast. Bitte anmelden oder registrieren.

Autor Thema: Ein Trick, um icons in bootstrap version 2 barrierefrei zu machen  (Gelesen 4643 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Firstlady

  • Pink Berserk (Mod)
  • Beiträge: 190
    • www.chmst.de
Icons der Art <i class="icon-clock"></i> sind nicht barrierefrei, da ohne Alt-Text.
Wenn man den Text nicht (sichtbar) daneben schreiben will, kann man in Bootstrap Version 3 die Klasse "sr-only"  (nur für screenreader) verwenden.
Da Joomla aus Kompatiblitätsgründen an Bootstrap 2.x gefesselt ist und diese Version die Klasse sr-only nicht kennt, kann man sich auch so behelfen.

Eine Klasse sr-only definieren, die den text nur für assistive Medien sichtbar sein läßt, etwa so

<i class="icon-calendar">
<span class="sr-only">Kalender</span>
</i>


css-Datei:

.sr-only {
    border: 0;
    clip: rect(0 0 0 0);
    height: 1px;
    margin: -1px;
    overflow: hidden;
    padding: 0;
    position: absolute;
    width: 1px;
}

Vielleicht weiss jemand was besseres?
Grüße, Christiane

Joomla-Hilfe

  • Oberwetterfrosch (Mod)
  • Beiträge: 155
Antw: Ein Trick, um icons in bootstrap version 2 barrierefrei zu machen
« Antwort #1 am: 08. Dezember 2014, 03:55:10 »
Welchen Sinn hat es, ein Icon als Hintergrundbild eines leeren Elements darzustellen statt wie vorgesehen als img mit Alt-Text?
Dietmar

Die Realität ist eine Halluzination, die durch akuten Alkoholmangel hervorgerufen wird.

Firstlady

  • Pink Berserk (Mod)
  • Beiträge: 190
    • www.chmst.de
Antw: Ein Trick, um icons in bootstrap version 2 barrierefrei zu machen
« Antwort #2 am: 08. Dezember 2014, 14:50:46 »
Wenn man selber ein img als Hintergrundbild verwendet, braucht es das nicht. Aber die icons aus einem icon-font können selbst keine alt-texte haben.
Grüße, Christiane

Joomla-Hilfe

  • Oberwetterfrosch (Mod)
  • Beiträge: 155
Antw: Ein Trick, um icons in bootstrap version 2 barrierefrei zu machen
« Antwort #3 am: 08. Dezember 2014, 21:49:41 »
Ein img ist gerade kein Hintergrundbild. Und einen Vorteil kann ich bei Icon-Fonts auch nicht erkennen. Es muß immer der gesamte Font geladen werden, auch wenn nur ein oder zwei Zeichen  genutzt werden. Das sieht mir mehr nach "Guck mal, was ich komplexes und schwer verständliches kann" als nach sinnvoller Effizienz aus.
Dietmar

Die Realität ist eine Halluzination, die durch akuten Alkoholmangel hervorgerufen wird.

bembelimen

  • moderatives Dielektrikum
  • Beiträge: 227
  • Ich kam, sah und zensierte...
    • Joomla! Vereinsverwaltung
Antw: Ein Trick, um icons in bootstrap version 2 barrierefrei zu machen
« Antwort #4 am: 09. Dezember 2014, 00:07:51 »
Hallo,

IcoMoons sind ja keine Hintergrundbilder sondern einfache Buchstaben, die halt in einer bestimmten Schrift angezeigt werden.
Der Vorteil ist recht einfach: skalierbar, einfärbbar, leicht bedienbar, alles per CSS ohne irgend ein Grafikprogramm anfassen zu müssen.
Joomla! ist auch nur ein Mensch...

Joomla-Hilfe

  • Oberwetterfrosch (Mod)
  • Beiträge: 155
Antw: Ein Trick, um icons in bootstrap version 2 barrierefrei zu machen
« Antwort #5 am: 09. Dezember 2014, 06:59:22 »
IcoMoons sind ja keine Hintergrundbilder sondern einfache Buchstaben, die halt in einer bestimmten Schrift angezeigt werden.
Schon allein deswegen können sie nicht barrierefrei sein. Die Buchstaben ergeben in einem Screenreader keinen Sinn.

Zitat
Der Vorteil ist recht einfach: skalierbar, einfärbbar, leicht bedienbar, alles per CSS ohne irgend ein Grafikprogramm anfassen zu müssen.
Das ist gleichzeitig der wesentliche Nachteil, weil alle Restriktionen gelten, die für Fonts gelten: Nur je eine Vorder- und Hintergrundfarbe (und jetzt komm nicht mit Hintergrundbildern ;) ) und es muß auch für einen einzigen Buchstaben der komplette Font geladen werden.

Skalieren von Bildern ist seit Jahren in Browsern kein Problem mehr, und HTML bietet alle Möglichkeiten, sie ohne Tricks barrierefrei einzubinden. Wenn Barrierefreiheit eine untergeordnete Rolle spielt, können Icon-Fonts sinnvoll sein, aber ich finde es blödsinnig, zu irgendwelchen Tricks zu greifen, um sie von hinten durch die Brust ins Auge irgendwie halbwegs barrierefrei zu bekommen.
Dietmar

Die Realität ist eine Halluzination, die durch akuten Alkoholmangel hervorgerufen wird.