Willkommen Gast. Bitte anmelden oder registrieren.

Autor Thema: Joomla-unabhängige Update-Überwachung  (Gelesen 2038 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sammy

  • Bestätigter Nutzer
  • Beiträge: 165
Joomla-unabhängige Update-Überwachung
« am: 22. März 2012, 00:10:52 »
Hallo,

nachdem ich nach dem Akeeba-Update heute mein Skript habe gut testen können, dachte ich, dass es evtl. Leute gibt, die Interesse daran haben könnten.
Ich habe kein allow_url_fopen gesetzt (weshalb CUpdate z.B. auch nicht funktioniert) und hatte allgemein den Wunsch, bei ausgewählten Updates per Mail informiert zu werden.
Das habe ich in einem kleinen Script umgesetzt. Es werden der Update-Feed von Joomla beobachtet und hinterlegte Links auf die Extension-Library geparst (unschön, eine bessere Quelle habe ich aber nicht gefunden).

Weitere Quellen können sicher auch noch eingerichtet werden.

Falls jmd. Interesse hat (Wiki, Issue Tracker):
J!Watch - https://bitbucket.org/SammyIT/jwatch/wiki/Home

bembelimen

  • moderatives Dielektrikum
  • Beiträge: 227
  • Ich kam, sah und zensierte...
    • Joomla! Vereinsverwaltung
Antw: Joomla-unabhängige Update-Überwachung
« Antwort #1 am: 22. März 2012, 13:27:48 »
Hallo,

ne echt gute Idee. Evtl. als Anregung: Seit Joomla! 1.7 können Erweiterungen ja einen Updateserver angeben, auf denen es eine entsprechende XML gibt. Vielleicht kann man auch was bauen, was diese XML abgreift und entsprechend parst, so als "Zusatzfeature"
Joomla! ist auch nur ein Mensch...

Joomla-Hilfe

  • Oberwetterfrosch (Mod)
  • Beiträge: 155
Antw: Joomla-unabhängige Update-Überwachung
« Antwort #2 am: 22. März 2012, 13:53:04 »
Die Idee hat auf jeden Fall was. Aber...

Eigentlich hat Joomla doch fast alles an Bord, was benötigt wird: Abfrage der Versions-XML, JHTTP, um möglichst ohne url_fopen auszukommen und eine Mailfunktion. Wäre es da nicht sinnvoller, diese vorhandenen Routinen zu nutzen, anstatt das Rad in einer Stand-alone-Lösung neu zu erfinden?
Dietmar

Die Realität ist eine Halluzination, die durch akuten Alkoholmangel hervorgerufen wird.

Sammy

  • Bestätigter Nutzer
  • Beiträge: 165
Antw: Joomla-unabhängige Update-Überwachung
« Antwort #3 am: 22. März 2012, 16:04:04 »
@bembelimen: Das kann man auf jeden Fall erweitern, zumal man da ja auch ein standardisiertes Format haben sollte. Ich habe das aber erst einmal gelassen, weil alle von mir gesuchten Extension im JED geführt sind und ich auch fast davon ausgehe, dass Entwickler, die einen Updateserver anbieten, sowieso im JED unterwegs sind.

@Joomla-Hilfe: Die Idee kam an anderer Stelle auch schon. Besonders der Hinweis auf JHTTP, der für mich wirklich neu war (wie so einiges :)). Das hat mich auch am meisten überrascht, denn ich hätte nicht erwartet, dass Joomla alles an Board hat, um den eigenen Update-Mechanismus quasi perfekt (und unabhängig von allow_url_fopen) zu machen. Ich tippe aber mal darauf, dass die Zeit zu knapp war oder Vorbereitungen getroffen werden mussten und dass das dann noch kommt. ...und dann ist das Skript vielleicht sowieso über, dann kann man CUpdate nutzen und seinen cron täglich nachts um 3:47 die Seite anpingen lassen.

Insgesamt wäre das ganze aber vielleicht ein netter Dienst, um auch nicht installierte Erweiterungen beobachten zu können und dazu sein Joomla nicht erweitern zu müssen.
Ich hatte überlegt, so etwas aufzuziehen, aber dazu fehlte mir der Mut und auch etwas die Zeit. Außerdem habe ich ein Problem damit, 'googleartig' von Usern Informationen über deren vermeintliche Infrastruktur einzusammeln.

Aber die Idee kann ja wachsen...