Willkommen Gast. Bitte anmelden oder registrieren.

Autor Thema: Umstieg auf Joomla  (Gelesen 1275 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

holgerhiller

  • Unter Beobachtung
  • Beiträge: 2
Umstieg auf Joomla
« am: 03. Mai 2015, 14:02:30 »
Hallo Joomla-Gemeinde,

ich spiele mit dem Gedanken, meine selbstgebaute Web-Site auf Joomla umzustellen, damit ich die zahlreichen Erweiterungen und Templates nutzen kann. Allerdings stellen sich mir hierbei folgende Fragen, bei deren Beantwortung ihr mir hoffentlich helfen könnt.

1) wie kann ich externen PHP code in Joomla, z.B. in ein Modul einbinden ?
2) wie kann ich im Frontend die Eingaben eines Formulars abfragen und an ein Modul o.ä. übergeben ? Die Eingaben sollen z.B. für die Abfrage einer Datenbank dienen.
3) wie kann ich - möglichst einfach - eine externe Datenbank in Joomla einbinden, so daß ich Anfragen an diese Datenbank per SQL stellen kann ? Wie kann ich die Ergebnisse in Joomla darstellen ?

Wie ihr an den Fragen seht, geht es noch um Grundsätzliches. Solltet ihr Code-Beispiele haben, wäre das super !

Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe.

Grüße
Holger

Firstlady

  • Pink Berserk (Mod)
  • Beiträge: 190
    • www.chmst.de
Antw: Umstieg auf Joomla
« Antwort #1 am: 04. Mai 2015, 12:52:04 »
Hallo Holger,
vor längerer Zeit war ich in derselben Situation. Du siehst ja selbst, dass es dazunächst in einem Forum keine umfassende Antwort geben kann, aber ein paar Tipps zum Vorgehen in diesem Fall will ich beisteuern.

Zunächst mal solltest du dich mit Joomla gut anfreunden und auf jeden Fall lokal unter xampp arbeiten.
Je nachdem wie diese Extene Datenbank aussieht, wie viele Daten darin enthalten sind und wie komplex ihr Aufbau ist, müsstest du dann überlegen welche Möglichkeit die beste ist:
Gibt es eine Erweiterung, mit der man das alles umsetzen könnte? Könnte man die vorhandenen Daten dorthin migrieren, vielleicht sogar ber SQL?

Es gibt Erweiterungen, die es erlauben, php-code in ein Modul einzubringen. Jumi, zum Beispiel oder sourcerer.
Es gibt Fromulargeneratoren oder CCK (Content Management Kit)

Oder man schreibt selber eine Komponente, um die Funktionalität in Joomla verfügbar zu haben. Es gibt natürlich auch iframe-Lösungen ... aber das ist nicht so empfehlenswert.

Einen konkreten Rat können wir dir erst geben wenn wir genaueres wissen.
Grüße, Christiane

holgerhiller

  • Unter Beobachtung
  • Beiträge: 2
Antw: Umstieg auf Joomla
« Antwort #2 am: 08. Mai 2015, 13:40:55 »
Hallo Christiane,

vielen Dank für den Tipp mit Sourcerer und Jumi. Ich denke, daß geht schon in meine Richtung, um dynamische Inhalte einzubinden. Werde ich mir bei Gelegenheit näher anschauen.

Bis zum nächsten Mal.

Grüße
Holger