Willkommen Gast. Bitte anmelden oder registrieren.

Autor Thema: Eigene Felder per Plugin zu com_content hinzufügen; Speicherproblem  (Gelesen 1733 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

zero24

  • Bestätigter Nutzer
  • Beiträge: 90
    • Meine Webseite
Hallo zusammen,

ich möchte gerne im Frontend und Backend für com_content ein weiteres Feld per Plugin einfügen und später im Frontend auslesen.

Dazu gibt es eine Dokumentation hier: https://docs.joomla.org/Adding_custom_fields_to_core_components_using_a_plugin/en

Ich habe auch schon ein Plugin geschrieben was die Dokumentation implementiert: https://github.com/zero-24/plg_content_addfield

Es erscheint auch ein neuer Reiter mit dem neuen Feld. Ich kann auch Werte eingeben. Nach dem klick auf speichern sind die Daten aber weg sprich werden nicht gespeichert.

Warum wird nichts gespeichert? Habe ich vergessen etwas zu implementieren?
Kann ich den Wert irgendwie bei einem speichern Event abfangen und selber weg schreiben?

Danke.
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, daß er genug davon habe. (Rene Descartes, fr. Mathematiker u. Philosoph, 1596 - 1650)

bembelimen

  • moderatives Dielektrikum
  • Beiträge: 227
  • Ich kam, sah und zensierte...
    • Joomla! Vereinsverwaltung
Hallo zero24,

probiere es mal damit: https://github.com/zero-24/plg_content_addfield/pull/1/files, "params" gibt es bei Artikeln nicht.
Joomla! ist auch nur ein Mensch...

zero24

  • Bestätigter Nutzer
  • Beiträge: 90
    • Meine Webseite
Super danke. Das funktioniert.

Ich werde mal gucken wie man die Dokumentation eindeutiger machen kann denn da wird explizit gesagt mal soll params nehmen sonst wird es nicht gespeichert.
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, daß er genug davon habe. (Rene Descartes, fr. Mathematiker u. Philosoph, 1596 - 1650)

Firstlady

  • Pink Berserk (Mod)
  • Beiträge: 190
    • www.chmst.de
In der Dokumentation geht es um com_contact. Dort heisst das Feld "params", insofern ist die Dokumentation korrekt.
Nur com_content ist ein Ausreisser und verwendet den Namen "attribs". Man könnte dazuschreiben dass  man erst mal in der Datenbank oder der xml-Datei der Komponente schauen soll, wie das "Ziel"-feld heisst.
« Letzte Änderung: 22. April 2016, 09:30:27 von Firstlady »
Grüße, Christiane

zero24

  • Bestätigter Nutzer
  • Beiträge: 90
    • Meine Webseite
Stimmt. Aber es steht auch da:

"If you need to add custom fields to com_content for your Joomla articles, simply change any references to "contact" to "content" in the code below."

Und das ist ja nicht so ganz richtig ;)

Ich hab mal ein bisschen versucht das besser zu machen auch wenn es mir noch nicht zu 100% gefällt.
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, daß er genug davon habe. (Rene Descartes, fr. Mathematiker u. Philosoph, 1596 - 1650)