Willkommen Gast. Bitte anmelden oder registrieren.

Autor Thema: jupgrade abschliessen / Configuration.php anpassen  (Gelesen 2426 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sammy

  • Bestätigter Nutzer
  • Beiträge: 165
jupgrade abschliessen / Configuration.php anpassen
« am: 14. März 2012, 23:25:33 »
Hrgh!
Ich habe die migrierte 2.5 scharf schalten wollen und deshalb das jupgrade- Verzeichnis direkt ins htdocs verschoben und umbenannt. Kein Provider lässt Domains nur in erster Ebene unter htdocs zu.

Dann habe ich später festgestellt, dass das Backend Probleme macht (die Konfiguration). Das JS schient Sorgen zu machen, das, was normal Reiter sein sollten ist übereinander geschrieben.

Nun denn. Anscheinend liegt das am Verschieben der Installation. Die Lösung ist wohl das sichern und neu einspielen gleich auf der richtigen Ebene oder aber das Anpassen von Pfaden in der configuration.php.
Leider finde ich da keine Pfade - fast, nur tmp und log und die sind sowieso relativ.

Kann mir jemand dazu einen Tipp geben?
Habe ich da etwas falsch verstanden oder eine falsche joomla-Doku erwischt?!

Wie geht Ihr vor, wenn ihr mit jupgrade updatet?

---

Edit:
Auf einem anderen Rechner besteht das Problem mit einmal nicht mehr. Muss man evtl. nach dem Verschieben einmal den Browser-Cache löschen?
« Letzte Änderung: 15. März 2012, 08:14:24 von Sammy »

sybrek

  • Bestätigter Nutzer
  • Beiträge: 25
Antw: jupgrade abschliessen / Configuration.php anpassen
« Antwort #1 am: 15. März 2012, 20:27:39 »
Hört sich dumm an, aber: Mal STRG+F5 (F5 unter Mac) gedrückt ? Könnte daran liegen, dass dien Browser noch das alte css und js im Cache hat...

Sammy

  • Bestätigter Nutzer
  • Beiträge: 165
Antw: jupgrade abschliessen / Configuration.php anpassen
« Antwort #2 am: 15. März 2012, 22:58:34 »
Das ist dir Kombi für 'Cache löschen'? Dann lag ich richtig mit meiner Idee?
Ich bin heute leider nicht an den Rechner gekommen. Vermutlich wird der Cache jetzt eh geleert sein, zumal Firefox auch noch ein Update im Petto hat.
Auf jeden Fall werde ich mit das merken.

---

Edit:
So, ich habe heute morgen noch einmal kurz den PC gestartet. Das Problem bestand tatsächlich immer noch. Ich habe dann den Browsercache geleert, bin dabei natürlich damit aus dem Backend geflogen, hatte das Problem danach aber nicht mehr.

Also: Browser-Cache löschen!
« Letzte Änderung: 16. März 2012, 07:43:59 von Sammy »