Willkommen Gast. Bitte anmelden oder registrieren.

Autor Thema: Moderiertes Forum / PM bei Admin-Anpassungen  (Gelesen 2090 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sammy

  • Bestätigter Nutzer
  • Beiträge: 165
Moderiertes Forum / PM bei Admin-Anpassungen
« am: 21. März 2012, 13:30:03 »
Ich hatte mich in einem Thread geäußert, dass es für den User schön wäre, wenn er eine PM erhalten würde, sobald ein Post von ihm verschoben, editiert oder gelöscht oder sonst was wurde.

SMF ist ja erweiterbar. Ein zugegeben oberflächlicher Blick hat diese Erweiterung zutage geführt:
http://custom.simplemachines.org/mods/index.php?mod=3188

Die deckt der Beschreibung nach noch nicht alles ab, aber viellecht kann sie ja ausgebaut oder eine passendere gefunden werden.
Auch nur eine erweiterte Idee aus Anwendersicht.
Ich kann leider keine genaueren Hinweise oder laufenden Code liefern, weil ich kein SMF im Einsatz habe - bitte nicht übel nehmen.

J-Worker

  • Bestätigter Nutzer
  • Beiträge: 18
  • Hat keine Ahnung. Davon aber ganz viel...
    • Webentwicklung mit Joomla!
Antw: Moderiertes Forum / PM bei Admin-Anpassungen
« Antwort #1 am: 21. März 2012, 15:32:11 »
Hi Sammy,

jede Anpassung an einem Forum, die für einen User Vorteile bringt, muss nicht im Umgekehrten Sinne auch Vorteile für die Administration bringen. Meist ist es genau anders rum und von daher würde ich jetzt nicht erwarten das die Administration diesen Wunsch erfüllen wird.

Sammy

  • Bestätigter Nutzer
  • Beiträge: 165
Antw: Moderiertes Forum / PM bei Admin-Anpassungen
« Antwort #2 am: 21. März 2012, 15:56:03 »
Danke für die Stellungname.

Naja, ich dachte so an Kunde wäre König  ;)
Nein im Ernst: Wenn eine Erweiterung es immer noch notwendig macht, dass der Admin viel (oder überhaupt etwas) tun muss, dann ist sie nicht passend.
Optimal wäre natürlich, wenn das System das automatisch macht. Ich bin aber nicht der Richtige um nach einer passenden Lösung zu suchen, ich habe nur geprüft, ob man für SMF überhaupt Extensions nutzen kann und habe dabei diese als einigermaßen passen gefunden (und wenn sie nur als Programmiervorlage hilft).

Ist ja auch nur ein Vorschlag. Erwartet habe ich sowieso nichts. Eigentlich bin ich eher davon ausgegangen, dass die Admins schon selbst an die Möglichkeit gedacht haben und auch Gründe haben, warum es so ist, wie es ist. Da ich das aber nicht weiß, habe ich gepostet.

bembelimen

  • moderatives Dielektrikum
  • Beiträge: 227
  • Ich kam, sah und zensierte...
    • Joomla! Vereinsverwaltung
Antw: Moderiertes Forum / PM bei Admin-Anpassungen
« Antwort #3 am: 22. März 2012, 14:00:51 »
Hallo,

wir haben durchaus diskutiert gehabt, ob man eine PM versenden soll, wenn z.B. FAQ-Fragen-Threads oder Joomla! 1.5 Fragen gelöscht werden. Aber schlussendlich wurde das abgelehnt, da dies (wie bei anderen Foren die Erfahrung gemacht wurde) sehr schnell zu Diskussionen führt und man muss plötzlich rechtfertigen, warum Post A bestehen bleibt und Post B gelöscht wird. Deshalb wird eher die "Friss oder stirb" Mentalität durchgesetzt. Das heißt, wir erhoffen uns dadurch, dass sich das Mitglied hinterfragt, warum denn der Post nicht den Ansprüchen genügt und beim zweiten Versuch anders fragt oder selbst vorher nochmals recherchiert. Weil prinzipiell werden nur zwei Arten von Posts nicht veröffentlicht: Fragen, die schon X mal beantwortet wurden (FAQ-Fragen) oder Fragen für ältere Joomla!versionen.

Natürlich kann es bei dieser Vorgehensweise passieren, dass es einen "Unschuldigen" trifft, aber ich denke (und hoffe), dass jeder hier das ganze emotionslos genug einordnen kann und weiß, dass dies in keiner Weise persönlich gemeint ist. Wer danach nochmals sich ein bisschen schlau macht und dann die Frage mit mehr Infos stellt (z.B. welche Google-Suchbegriffe habe ich genutzt) bekommt man hier auf alle Fälle eine Antwort.
Joomla! ist auch nur ein Mensch...

Joomla-Hilfe

  • Oberwetterfrosch (Mod)
  • Beiträge: 155
Antw: Moderiertes Forum / PM bei Admin-Anpassungen
« Antwort #4 am: 22. März 2012, 14:17:56 »
Aber schlussendlich wurde das abgelehnt, da dies (wie bei anderen Foren die Erfahrung gemacht wurde) sehr schnell zu Diskussionen führt und man muss plötzlich rechtfertigen, warum Post A bestehen bleibt und Post B gelöscht wird.
Korrekt, und dazu stehe ich nach wie vor. Nicht zuletzt deshalb wurde die Einleitung der Forenregeln relativ rigoros formuliert. Die nochmalige Diskussion bereits dutzendfach durchdiskutierter Themen halte ich für sinnlos, auch wenn sie woanders an der Tagesordnung ist und 90% der Beiträge ausmacht.

Zitat
Wer danach nochmals sich ein bisschen schlau macht und dann die Frage mit mehr Infos stellt (z.B. welche Google-Suchbegriffe habe ich genutzt) bekommt man hier auf alle Fälle eine Antwort.
Ebenfalls korrekt. Jeder hat mal das Problem, den richtigen Suchbegriff zu finden, und mit solchen Informationen reicht ein kurzer Hinweis statt einer langatmigen Diskussion. Die globale Behauptung "Ich habe gesucht gesucht und nichts gefunden" führt höchstens zu einem Abwinken "Jaja, 10s lang und mit völlig blödsinnigen Begriffen", aber zu keiner konstruktiven Hilfe, die auch späteren Lesern weiterhilft.
Dietmar

Die Realität ist eine Halluzination, die durch akuten Alkoholmangel hervorgerufen wird.

Sammy

  • Bestätigter Nutzer
  • Beiträge: 165
Antw: Moderiertes Forum / PM bei Admin-Anpassungen
« Antwort #5 am: 22. März 2012, 15:55:32 »
Eure Entscheidung. Das kann ich auch nachvollziehen. Mir ging's eigentlich auch weniger um Begründungen sondern vielmehr darum, dass man im Moment mit den Bordmitteln nicht mitbekommt, wenn ein Admin etwas gemacht hat. Normal editiert ihr ja auch vorm Löschen. Aber auch die Änderung am Beitrag bekommt man nicht angezeigt, wenn man nicht direkt im Beitrag nachsieht. Und da war die maschinelle PM nur eine Vorschlag.
Falls es eine Möglichkeit gibt, von Euch editierte Beitrag als 'geändert' zu markieren, dann würde das völlig ausreichen.

Ansonsten kann ich nur vorsichtig darauf hinweisen, dass auch nicht immer alle 100%ig so ist, wie ihr es im ersten Moment vielleicht wahrnehmt. Sei es, weil jemand euren Edit nicht mitbekommen hat oder weil es sich im ersten Post etwas mißverständlich ausgedrückt hat oder auch einfach mißverstanden wurde. Man muss natürlich als Admin in gewissem Grade auch rigoros sein, seid Euch aber bewusst, dass man dabei auch leicht über's Ziel hinaus schießen kann. Die Wahrheit liegt oft irgendwo dazwischen.

Danke für die Erklärungen.